Was ist Aerial Yoga?

Aerial Yoga ist Lebensfreude und Leichtigkeit, Sinnlichkeit und Kraft, vertrauensvolles Loslassen und pure Lebendigkeit!

Im spielerischen Umgang mit der Schwerkraft trainierst Du mit Leichtigkeit Kraft und Flexibilität, erlebst völlig entspannt stärkende und reinigende Umkehrstellungen und übst altbewährte Asanas auf ganz neue, inspirierende Weise!

Aus tiefem Loslassen und Vertrauen entsteht der Mut für deinen nächsten Schritt.

Bunte Tücher, spielerisches Ausprobieren, körperliches Training, sich einfach mal hängen lassen – ein wunderbarer Ausgleich zu unserem durchorganisierten Alltag. Dem Stress davonfliegen!

Aerial Yoga verbindet klassische indische Yoga-Elemente mit Figuren aus der Akrobatik, aus Partner-Yoga und ganz „normalen“ Bewegungsübungen zu einem ausgewogenen Übungssystem mit ganzheitlichem Ansatz. Dabei hilft uns die Schwerkraft, genau die richtige Dosierung aus­Kraft, Flexibilität, Leichtigkeit­und Entspannung zu finden. Pranayama (Atemübungen), Dhyana (Meditation) und Savasana (Tiefenentspannung) gehören als grundlegende yogische Bausteine zu einer Aerial Yoga Stunde.

Beim Aerial Yoga hängt, sitzt oder liegt man in einem langen, breiten Tuch aus Lycra (wird auch von Artisten genutzt), das an einem tragenden Haken von der Decke hängt. Mal lehnt sich dabei der Oberkörper ins Tuch, mal dehnen sich die Muskeln gegen den Stoff oder man balanciert mit dem Körpergewicht. Man kann das Tuch wunderbar um die Hüfte schlingen, sich ganz hineinlegen oder setzen oder die Beine hineinschlingen und kopfüber herunterhängen.
Du kannst das Gewicht des ganzen Körpers oder bestimmter Körperteile gezielt an das Tuch abgeben und auf diese Weise üben und fördern, was für uns westliche Menschen meist das Allerschwierigste ist: Loslassen – bewusst die Kontrolle abgeben, vertrauen und ganz gezielt loslassen! – das fühlt sich wunderbar an!

Eine Spezialität des Aerial Yoga sind die­Umkehrhaltungen, bei denen der Körper verkehrt herum hängt und alle Organe aus ihrer ewohnten Lage befreit werden. Dabei können sich Blockaden lösen, verklebte Faszien „entkleben“ und alte­ Verspannungen auflösen. Die Kopfüber-Positionen entlasten die Bandscheiben und längen die Wirbelsäule, so dass der Rücken gleichmäßig entspannen kann – das ist besonders vorteilhaft für Menschen mit Rückenproblemen. Die inneren Organe werden massiert, in ihren Funktionen gestärkt und bei ihrer Selbstreinigung und –entgiftung unterstützt.

Ganz nebenbei lernst Du, Dich immer wohler und sicherer zu fühlen, auch wenn &dbquo;die Welt um Dich herum mal Kopf steht. Du kannst bei Dir und in Deinem Gleichgewicht bleiben, auch wenn selbst Dein Körper zeitweise &dbquo;aus den Fugen gerät.
Durch gezielte Gewichtabgabe und mithilfe der Schwerkraft kannst Du Dich leichter auf Dehnungen einlassen und mit der Unterstützung des Tuches wird es auch Anfängern ermöglicht, Yogahaltungen einzunehmen, die sonst nur gut Trainierten vorbehalten sind. Die Profis können ihr­Repertoire erweitern und Yoga wieder neu erleben.
Um den Körper im schwankenden Tuch zu stabilisieren, braucht man viel Körperspannung, die sich von innen heraus über die tief liegende Haltemuskulatur aufbaut. Dazu gehören die vielen kleinen Muskeln entlang der Wirbelsäule, die uns von innen heraus aufrichten und uns im aufrechten Stand oder Sitz halten; oder die Beckenbodenmuskulatur, die in ihren zahlreichen wichtigen Funktionen oft verkannt wird. Je gestärkter unsere Muskulatur, desto müheloser kann sie gezielt ihre wichtigen Aufgaben erfüllen (ohne zu verspannen und Schmerzen zu verursachen).

Kontraindikationen

Du solltest nicht Aerial Yoga üben bei:

  •   Schwangerschaft­ (ca. 3 Monate nach Entbindung kannst Du beginnen)
  •   nicht medikamentös eingestelltem, stark erhöhtem Blutdruck
  •   frischem Bandscheibenvorfall
  •   erhöhtem Augeninnendruck
  •   starker Erkältung/ Verschleimung der Nase
  •   Bist Du Dir bei einer Erkrankung unsicher, dann kläre es bitte mit Deinem/r Arzt/ Ärztin ab.
  •   Bei Menstruation gehen die Meinungen bezüglich Umkehrhaltungen auseinander; ich denke, Du spürst selbst am besten, was dann gut oder nicht gut für Dich ist.

Wichtiges im Umgang mit dem Tuch

Damit jeder ein sauberes, unbeschädigtes Tuch nutzen kann, ist es wichtig, die Achseln bedeckende Kleidung zu tragen allen Schmuck abzulegen Kleidung ohne Reißverschlüsse, Gürtel, Nieten oder Ähnliches zu tragen keine oder nur sehr wenig Schminke zu nutzen eingerissene Finger- oder Fußnägel z. B. mit einem Pflaster abzukleben
blutende oder nässende Verletzungen mit einem Pflaster o. ä. zu bedecken

Warum Aerial Yoga?

Aerial Yoga verbindet Körperspannung mit Leichtigkeit, trainiert spielerisch den ganzen Körper und ist wohltuend für Körper, Geist und Seele!

Die positiven Effekte des Aerial Yoga in Kürze:

  •   Kräftigung der äußeren und tiefliegenden Muskulatur
  •   Verbesserung von Aufmerksamkeit, Konzentration und Bewusstsein
  •   Stärkung des inneren und äußeren Gleichgewichtes
  •   tiefe Dehnung und Entspannung durch den Einsatz der Schwerkraft
  •   ausgleichende Wirkung auf den Blutdruck
  •   traditionelle Asanas können mit mehr Leichtigkeit geübt werden
  •   Entlastung der Bandscheiben (Wirbelsäule) und der Gelenke
  •   Entschlackung/ Entgiftung
  •   ausgleichende Wirkung auf unser Nervensystem – Du lernst, ruhig zu bleiben, auch wenn die Welt Kopf steht
  •   Aktivierung der Chakren und des­Pranaflusses
  •   ein neues Gefühl der Leichtigkeit und
  •   ganz viel Spaß!

Kursinformationen und Anmeldung

Aerial-Yoga Workshops


geeignet für Einsteiger und leicht Fortgeschrittene

 

  • Sonntag, 29. Oktober 9:30 – 11:30 Uhr
  • Sonntag, 12. November, 9:30 – 11:30 Uhr
  • Sonntag, 12. November, 12:00 – 14:00 Uhr
  • Sonntag, 10. Dezember, 9:30 – 11:30 Uhr
  • Sonntag, 10. Dezember, 12:00 – 14:00 Uhr

  Studio Blaue Stunde, Weimarer Straße 22, 36039 Fulda (ab Oktober im ehemaligen EIKA-Gebäude)

  25,- € pro Workshop


Anmeldung: über die Blaue Stunde

  0661 – 250 278 00

  info@pilates-fulda.de

  www.blauestunde.de

Aerial Yoga-Einzel- oder Paar-Stunden


Sie können bei mir Aerial Yoga-Einzelstunden (60 Min., 65,- €) buchen oder einen Termin zu zweit (60 Min., 75,- €) nutzen. Auf Wunsch können die Inhalte der Stunde auf Sie persönlich abgestimmt werden, wenn Sie ein bestimmtes körperliches oder seelisches Thema mitbringen; oder Sie genießen einfach die persönliche Einführung in eine ganz wunderbare Weise, Yoga zu üben.

Die Einzelstunden finden statt in meinem Raum in der Praxis für Naturheilverfahren Brüning in 36115 Wickers/ Rhön, Tannenfelsstraße 13 A (Karte s. Yogatherapie).


  info@energie-fuers-leben.net

  0661-500 67 29